something far away

Auszeit im Schwarzwald – Sasbachwalden

13. Januar 2019
allthesomethings_somethingfaraway_sasbachwalden_hotelholzwurm_dani_tee

Dann schneit es doch tatsächlich auf der Schwarzwaldhochstraße. Es ist Ende Oktober. Es schneit so stark, dass binnen 20 Minuten die Fahrbahn nicht mehr zu sehen ist. Geschlossene Schneedecke, nichts geht mehr. Stille kehrt ein auf 1160 Metern Höhe. Das war‘s mit dem gemütlichen Herbstspaziergang durch den Schwarzwald. Mit Schnee haben wir noch nicht gerechnet. Für Schnee sind wir nicht ausgerüstet. Wir rollen im Schneegestöber und im Schneckentempo den Berg hinunter. Unten im Dorf erwartet uns zum Glück nur Regen. Sasbachwalden liegt vor uns, eingehüllt in Nebelschwaden, umringt von Wäldern und Bergen. Friedlich sieht es aus und trotz des nassen Wetters sehr einladend, fast ein wenig verzaubert. Unser Puls fährt runter, wir werden ruhiger und fangen direkt an uns zu entspannen.

In Kooperation mit STIL.IST.

weiterlesen

something far away

La petite france est belle! Straßburg für einen Tag

1. Mai 2018
allthesomethings.com-Somethingfaraway-Straßburg_5

Es fühlte sich an wie Urlaub. Zwar nur für einen Tag, aber spontan war ich im Urlaub angekommen. Die Familie neben mir stritt sich auf Französisch, das Paar am Kanal der Ill küsste sich leidenschaftlich verliebt, es duftet nach Crêpe und der Kellner brachte uns Wein und Schnecken in Kräuterknoblauchsoße. Ich war im siebten Himmel! Ach, du schönes Straßburg – Danke, dass es dich gibt.

weiterlesen

something green

Kampf dem Brombeerdschungel!

27. Januar 2018
all-the-somethings-Brombeerhecke

„Wir machen das“, sagt Björn. „Ich glaube, das könnte richtig gut werden“.

Ich blicke noch einmal auf die Fotos, die wir von unserem ersten Besuch auf dem 16 Ar großen Grundstück gemacht haben: Grünes Gestrüpp wohin man schaut, wilde Brombeerhecken, verwachsene Büsche, Sträucher und Bäume, überdimensionale Hecken – Das wird richtig viel Arbeit, denke ich etwas verunsichert, doch ich merke wie sich tief in mir eine wohlig-warmes Gefühl breit macht. Das grüne, wilde Ungetüm hat mein Herz erwärmt.

„Ok, wir machen das. Ich bin dabei. Das wird unser Projekt!“

weiterlesen

something delicious

Hermann wird gebacken

14. Januar 2018
all-the-somethings-Hermannkuchen

Mist. Ich habe den Hermann vergessen. Schon wieder. Ich sollte mir wirklich angewöhnen einen Wecker zu stellen, oder einen Alarm im Handy. Ob der Teig noch in Ordnung ist? Vorsichtig hebe ich das Handtuch von der Schüssel und schnuppere.

weiterlesen

something delicious

Heiße Maroni für zuhause

31. Dezember 2017
all-the-somethings-Maronen

Neben Schokofrüchten und Glühwein sind mir Maronen die liebste Weihnachtsmarktleckerei. Ich komme sofort in Weihnachtsstimmung, sobald ich den nussigen Geruch wahrnehme. Doch jedes Mal auf den Weihnachtsmarkt, wenn ich Gelüste nach einer Portion Esskastanien bekomme? – Nein.

weiterlesen

something delicious

Hermann hat Hunger

11. Dezember 2017
all-the-somethings-Hermannkuchen

100g Weizenmehl, 150g Zucker, 150ml Milch. Ich holte alles aus dem Vorratsschrank und stellte es zu Hermann auf den Tisch. War es wichtig ob es H-Milch oder Vollmilch ist? Da ich nur H-Milch hatte verdrängte ich den Gedanken sofort wieder, denn ich hatte wenig Lust nur wegen einer Packung Milch heute die Wohnung zu verlassen. Es war November, kalt und ungemütlich.

weiterlesen

something delicious

Tag 1 im neuen Zuhause

all-the-somethings-Hermannkuchenteig

Hermann wohnt auf dem Küchenbalkon. Nach der „Übergabe“ hatte ich ihn erst einmal aufgrund des Platzmangels dorthin verbannt. Für die Einweihungsparty wurde jeder Zentimeter unserer Wohnung als Abstellmöglichkeit genutzt. Erst am Wochenende danach fand ich ihn im Regal wieder, zwischen Putzmitteln und Vasen. Armer Hermann. Ich hatte ihn völlig vergessen!

weiterlesen

something far away

Die Azoren – Urlaub im Atlantik

28. November 2017
all-the-somethings-Hortensien

„Wo liegen eigentlich die Azoren?“

wurde ich immer wieder gefragt, als ich von meinem nächsten Urlaubsziel erzählte. Gefolgt von Grübeln und Schulterzucken, wenn ich dem Fragenden die Lage dann beschrieb. Meist half dann nur ein gemeinsamer Blick auf die Karte. Wo Mallorca auf der Weltkarte zu finden ist, Kreta, Korfu oder Teneriffa, das ist vielen bekannt, doch die Azoren sind den meisten Menschen eher fremd. Noch.

weiterlesen

something delicious

Wie Hermann bei uns einzog / How Hermann moved in

all-the-somethings-Hermannkuchen

„Das ist Hermann“,

sagt meine Mutter und schaut mich freudig strahlend an und überreicht mir eine Tupperschüssel.

„Aha“,

sage ich und schaue verwundert auf den Inhalt der Schüssel. Eine beigefarbene, leicht flüssige Masse schwappt mir entgegen.

„Hermann kennst du doch noch? Ach, komm. Aus deiner Kindergarten- und Grundschulzeit.“

Ich verstehe noch immer nicht, warte aber ab, was noch so kommen mag.

weiterlesen